Zur Startseite
Lärmmessung CH

Beitrag von Marc Brenscheidt       06.02.2005   19:52
Ich komme Ende Mai wieder für 3 Jahre in die Schweiz und bringe meinen Chevy SSR 05 mit.
Laut Chevrolet ist der max Level 80db, in der Schweiz aber nur 74 db gestattet.
Wer kann mir weiterhelfen und was muss ich umbauen ?

Herzlichen Dank.

M;Brenscheidt
Punta Gorda Florida

Antwort von USCC       07.02.2005   12:43
Auslandaufenthalt:
Wer im Zusammenhang mit einem längeren Auslandaufenthalt (Weiterbildung oder Ferien von min 1 Jahr) ein Auto als Übersiedlungsgut in die Schweiz einführen und verzollen will, muss dieses mind. 6 Monate in Verkehr gesetzt haben. Dasselbe gilt für Motorräder

Übersiedlungsgut:
Eine Inverkehrssetzung von Fahrzeugen, die als Übersiedlungsgut verzollt wurden, ist in der Regel problemlos.
Umständliche Messungen von Lärm und Abgasen entfallen in diesem Fall. Die technischen Anpassungen beschränken sich auf einfache Details wie Tachoscheibe, Pneus, Lichter usw. Das Fahrzeug kann direkt beim kantonalem Strassenverkehrsamt angemeldet werden.
Auskünfte zu Übesiedlunggut erteilt die Zolldirektion.

Ansonsten weiss die GM/Chevy Garage in Deiner künftigen Umgebung bestimmt Rat, wie man mit einfachen Mitteln (Auspuffanlage, Isolationsmatten etc.) den Lärmpegel reduzieren kann.



wenn Ihr Büro
in Bewegung ist...




Werben auf USCC




IT + Internet Service




US-Car Bücher



© 1995 - 2018
US Car Club of Switzerland
--