Zur Startseite
ami oldi importieren

Beitrag von markus       09.12.2005   07:21
auf was ist zu achten, wenn ich einen 67er ford galaxie direkt aus amerika in die schweiz importieren will? welche vorschriften müssen erfüllt sein (tacho, licht, lärm, ausweise,....)
danke für euer hilfe

gruss markus

Antwort von Schraubi       16.12.2005   13:12
Eigentlich brauchst Du nur eine "Title History". Diese kriegst Du normalerweise vom "Department of Motor Vehicles" (DMV) oder "Department of Transportation" (DOT) je nach Bundesstaat ca.$20. Damit kannst Du die Erstinverkehrssetzung dokumentieren. Abgastest is nicht notwendig (erst ab 70er Jahren). Das Motorenkennzeichen wird normalerweise hier definiert ist aber der Hubraum in cl. Wenn Du das Auto als Veteran vorführen willst sollte alles original aussehen. Falls Dein Auto Zeugs wie eine Mallory Zündung oder einen Holley Vergaser oder gar verchromte Ventildeckel hat, dann besorge doch gleich die Original Teile wie Zündstock, und Ventildeckel für Dein Lager falls es dem StVA nicht passt. [Ein überholter original Motorcraft Vergaser kriegst Du natürlich auch von Holley]. Der Lärm sollte kein Problem sein vermutlich musst Du aber eine Messung beim StVA im Tessin, Genf oder bei "Dynamic Test Center" in 2537 Vauffelin machen ca.Fr400.--. Falls Du eine spezifische Frage hast kannst Du das StVA anrufen, nur Fragen zum genauen Modell und Jahrgang können sie nicht beantworten. Deren Netsite ist auch ok www.stva.zh.ch (z.B. für ZH).

Meiner Meinung nach sind Mechanisch die grössten Probleme beim Vorführen:
1. Bremsen:organisier neue Trommeln, Scheiben, Beläge und Schläuche zum Vorführen.
2. Feststellbremse: Falls das Kabel verissen, verbogen oder verrostet ist kauf ein neues. Je nach Konstruktion kauf auch gleich neue (rebuilt) Bremszangen (Calipers).
3. Motor und/oder Automat verliert Öl. Falls es nicht sehr viel ist kannst Du ev. Ventildeckeldichtung und Ölwannendichtung neu machen und vor'm Vorführen einen Lappen in die Hand nehem. Natürlich die Gasket-Kits für Automat und Motor solltest Du organisieren. Achtung: Falls der Automat Öl verliert wo die Kurbelwell hineingesteckt wird ist höchstwarscheinlich der Automat hin (eines der Hauptlager ausgeschlagen) und muss überholt werden; nur die Wannendichtung neu machen reicht dann nicht.
4. Hinterachse Ford hat ja keinen Deckel hinten wie GM organisier einen Drainplug um das Öl zu wechseln.
5. Ein Vergaser überholkit.
6. Vier neue Stossdämpfer, ev. auch neue Federn falls im Radkasten die Chromleisten von Innen her aufgerissen sind oder es bald dazu kommt. Falls die Lenkung ausgeschlagen ist must Du halt die Powersteering, Pitmanarm,Tie-rods, ev. auch Balljoints(4 Stück), und alle Buschings neu machen. Als Vorrat kaufe zumindest einen Bushing kit für den Stabilizer-Bar ca.$10.

Ein bisschen Arbeit aber lohnt sich sicherlich für einen schönen Ami!
index.php?file=technik_veteranenfahrzeug.html&titel=Wie%20Veteranenfahrzeug%20einl%F6sen%3F&adv=norm



wenn Ihr Büro
in Bewegung ist...




Werben auf USCC




IT + Internet Service




US-Car Bücher



© 1995 - 2018
US Car Club of Switzerland
--