Zur Startseite
US Import

Beitrag von Reto       13.06.2011   16:37
Gerne würde ich mir einen 66 - 69'er Camaro SS von den USA in die Schweiz importieren. Leider kenne ich in den USA keine Personen die mir helfen könnten.
Kann mir jemand für dieses Vorhaben Tips geben ? Wäre eventuell auch eine Ebay Auction eine alternative ? Dort gehen sehr schöne Autos schon für 15'000sFr. weg.
Besten Dank.
Reto

Antwort von Beat       15.06.2011   15:31
Hallo Reto,
Welcher Enthusiast möchte sich nicht für 15'000 $ einen SS rüberholen.
Die sicherste Lösung wäre natürlich in den Staaten Urlaub machen, den Wunschwagen probefahren und dann verschiffen. Einfach so von hier aus mitbieten wäre mir zu gefährlich. Da kannst Du jeden Müll steigern und merkst es erst wenn das Auto in Rotterdam steht.

Antwort von Nando       19.07.2011   13:02
hoi Reto,
grundsätzlich hat Beat natürlich recht. Es gibt aber auch Möglichkeiten ein Direktimport zu organisieren ohne, dass du rüberfliegen musst. Stichwort ebay ist sicherlich eine gute Adresse. Du musst dabei einfach achten, dass die Anbieter sogenannte "top rated seller" (100% positives feedback) sind mit Qualitätszertifikat und ein offizieller Autohändler. Diese Firmen/Verkäufer geben dann auch eine Kontaktperson an welche du anrufen kannst um alle Details zu besprechen. Ich würde dir einen Direktimport auch nur empfehlen wenn du gutes Englisch sprichst da viel Kommunikation, Nerven und Aufwand benötigt wird. Wenn eine Möglichkeit besteht immer ein Akkreditiv bei der Bank eröffnen dann läufst du nicht Gefahr das Geld überwiesen zu haben und Schrott zu erhalten. Der Absender kriegt sein Geld erst wenn du respektive die Bank die Freigabe gibt und das kann z.b. nach Besichtigung im Empfangshafen oder Empfangszollamt geschehen. Ist aufwändig aber lohnt sich. Transport ebenfalls selber organisieren, da gibts diverse Anlaufstellen....versuch mal die hier: http://www.asigermany.de/ die bieten auch diverse andere Dienstleistungen wie Besichtigungen vor Ort oder Cash on delivery service etc.
Ich empfehle auch nur Käufe von hochwertigen Autos also $ 25'0000 aufwärts. Alles was drunter ist hat Gründe. Was du ebenfalls aus Sicherheitsgründen machen kannst ist z.B. zusätzlich schicke Felgen mit Bereifung in USA kaufen (gibts z.b. 20-24') ab $ 2000.- und diese zu dem Händler welches das Auto verkauft schicken lassen mit der Bitte er soll diese soch gleich montieren z.B. gegen Aufpreis von $ 200-300 und dir dann Fotos schicken mit den neuen Felgen. Somit stellst du sicher, dass er auch tatsächlich DAS abgebildete Fahrzeug verkauft.
Wie gesagt, der Direktimport lohnt sich nur wenn man alles selber organisiert, dann kamm man wirlich bis zu CHF 15'000.- spahren dafür ist der Aufwand auch ziemlich hoch aber wenn Zeit, Geduld und auch ein wenig Risikofreude hat auf jeden Fall empfehlenswert. Wenn du über eine Direktimport Firma gehst wird die Einspahrung maximal CHF 2000.- bis CHF 4000.- sein daher nicht die Welt.
Vie Spass und Glück.
Nando



wenn Ihr Büro
in Bewegung ist...




Werben auf USCC




IT + Internet Service




US-Car Bücher



© 1995 - 2018
US Car Club of Switzerland
--