Zur Startseite
GMX Typhoon

Beitrag von Keller Stefan       19.03.2012   11:17
Hallo, kann einen Typhoon mit 140000km kaufen. Service neu. Ruckelt jedoch ab 2500u/min, zündkabel und kerzen getauscht. Der Rst scheint in Ordnung zu sein, läuft ansonsten auch einwandfrei. Was kann das sein? Wie hoch sind die Unterhaltskosten (kann das meiste selbst machen)? Preis wäre 1500.- (Bekanntenpreis)

Antwort von streetfriends       27.03.2012   14:01
Nehme an Preis ist 15000.- nicht 1500. Die Ty ruckeln gerne ist nicht über zu bewerten, wenn kabel, und dgl. ersetzt wurden würde ich es so belassen.
Spez. Ty Teile wie Turbo, Kotflügelverbreiterungen und dgl. sind teuer, rest ist billig.
Kann dir gerne weiter helfen, hatte schon einige Typhoons

ist aber immer noch ein sehr scharfes Ding
http://www.uscars4u.ch

Antwort von Stefan Keller       27.03.2012   15:04
Hallo,

nein der Preis ist 1500.-. Der vorbesitzer hatte die Schnauze so voll vom Ty. Er hatte über 7000.- Reparaturen an dem Fahrzeug, da hat es ihn "verjagt"... :) Das Ruckeln kommt von einem durchgeschlagenen Zündkabel. Da er nur bei 2500U/min, nicht vorher und auch nihct nachher ruckelt, und das nur unter Vollast. Ausserdem ist das Fz direkt ab Service mit dem Ruckeln aufgetreten, dort wurden neue Zèndkabel eingesetzt. Daher schätze ich schwer auf durchgeschlagene Kabel. Aber mal schauen. Hilfe und Kontakt ist immer sehr willkommen! Liebe Grüsse Stefan Keller

Antwort von Robert Kaiser       20.11.2012   17:15
lass bloss die Finger davon. Das ist keine Bagatelle, besonders unter dem Hintergrund, dass es schwierig ist einen wirklich erfahrenen Mann zu finden. Es gibt "Spezialisten" Vorsicht! Alles ist extrem teuer, inzwischen gibt es nur noch wenige Ersatzteile. Der Verkäufer "verschenkt" nicht umsonst. Habe selbst einen erworben und das x - fache investiert, konnte den Wagen innert 24 Monaten nur kurz selbst fahren, habe jetzt nach langem Hin un Her endlich einen Wagen der funktioniert.

Antwort von Robert Kaiser       20.11.2012   17:26
glaub das mit den Zündkabeln nicht, häufiger sind entweder Schäden an den Lagern/ Wellen und die Einstellung ist tricky, hier muss man jemanden kennen, der selber programmiern kann. Du musst auch auf Geräusche achten, die Schaltung muss hart sein, fahr am Berg und gib viel Gas, schau ob die Wandlerkupplung rutscht, das macht auch ein Ruckeln, im Zweifel den Stecker am Getriebe ziehen, wenn es dann nicht mehr ruckelt ist die Kupplung kaputt. Schau die vorderen Kotflügel an und unter die Plastikabdeckungen hier gibts gerne böse Ueberraschungen, Cold Air Intake kann bröckelig sein, macht den Lader kaputt. An diesen Autos sind die einfachen Dinge tricky. Für den Motor brauchst Du einen Guru, den Du im Netz selbst nicht findest. Pass da bloss auf. Teile gibts in Amerika bei Race Proven, wegen Preis am besten auch selbst bestellen. Lass lieber die Finger davon ausser Du willst ohne Sauerstoff auf den Mount Everest. Es muss schon Liebe oder eine Challenge sein.



wenn Ihr Büro
in Bewegung ist...




Werben auf USCC




IT + Internet Service




US-Car Bücher



© 1995 - 2018
US Car Club of Switzerland
--