Zur Startseite
Glatt-Katakomben Teil 2
Wissenswertes über das Glattzentrum
Abfallentsorgung Der gesamte Abfall wird getrennt gesammelt und kann in der Abfallentsorgungsstelle zu bestimmten Zeiten abgegeben werden.
Aufgeteilt auf Karton, Papier, Styropor, PET, Glas, Metall.
Restliche Abfallmenge pro Woche ca. 8 Tonnen in die Verbrennung und 8 Tonnen Papier und Karton für die Sammelstelle.
Sprinklerzentrale In der Sprinklerzentrale befinden sich 13 Nassstationen für das Einkaufszentrum und 3 Trockenstationen für die zwei Parkflächen P2 und P0.
Kältezentrale In der Kältezentrale stehen zwei Trane Schraubenverdichter mit je 1202 Kw Kälteleistung und zwei York Turbo Maschinen mit je 1950 Kw Kälteleistung. Für diese Kältemaschinen sind 3 Transformatoren vorhanden, damit es im Netz keine Stromschwankungen gibt, wenn sie anlaufen.
Die Kaltwassertemperatur beträgt im Vorlauf 6° und im Rücklauf 12°.
Die Maschinen werden ab einer Aussentemperatur von 13° eingeschaltet. Die Kühltürme, in denen das erwärmte Wasser wieder abgekühlt wird, verdunsten pro Turm bis zu 5 Kubikmeter in der Stunde.
Da das Wasser sehr teuer ist, konnten wir zwei Oeltanks, die nicht mehr gebraucht wurden, umbauen und eine Regenwasseraufbereitungsanlage in Betrieb nehmen, in der wir das gesammelte Regenwasser filtrieren und so einen grossen Teil des Wasserverbrauchs für die Kühltürme ersetzen.
Hochspannungs- verteiler Im Hochspannungsverteilerraum befindet sich der Verteiler für die Schwanensiedlung und für unser Zentrum.
Der Raum ist mit einer Halonlöschanlage ausgestattet.
Rückseitig, von der Ladenstrasse her zugänglich, befinden sich 5 Transformatoren mit einer Eingangsspannung von 16'000 Volt.
Gasstation Vor der Einfahrt in die Ladenstrasse ist in einem speziellen Raum die Hauptgaszuleitung für unser Zentrum und die Schwanensiedlung.
Netz-Ersatzanlage Auf dem Dach stehen zwei Netz-Ersatzanlagen mit je 1000Kw Leistung, die sie bei Bedarf nach ca. 10 Sekunden ans Netz abgeben können.
Nebst dieser Sicherheit haben wir noch ein drittes Stromnetz mit Batteriestrom, bei dem noch der Fluchtweg ausgeleuchtet wird, auch in den Geschäften hat es Lampen mit dieser Spannung.
Hausleitzentrale HLZ Die Hausleitzentrale ist 24 Stunden mit einem Zentralisten besetzt, der wiederum mit einem Wächter, der sich auch im Haus aufhält, per Funk verbunden ist. In der Zentrale laufen alle Meldungen über Brandalarm, Bewegungsmelder, Türüberwachungen, Temperaturüberwachungen von Kühlmaschinen und -truhen, Liftstörungen usw., zusammen.
Wärmepumpe Wir betreiben zwei Wärmepumpen, die den 8 Kubikmeter fassenden Brauchwasserboiler aufheizen. Das Wasser beziehen sie vom Rückkühlkreislauf. Das ist das Wasser, das wir an die Geschäfte zum Kühlen ihrer eigenen Kühlmaschinen abgeben.
Trafostation 1. OG Im 1. OG befinden sich 10 Trafos mit 1000 KVA, und 16'000 Volt Spannung und einem Gewicht von je 1420 kg.
Der jährliche Stromverbrauch bewegt sich bei 22'000'000 KwH, das entspricht in etwa dem Stromverbrauch einer Kleinstadt wie Mönchaltorf. Darin enthalten sind ca. 500'000 KwH Blindstrom, also nicht nutzbarer Strom.
Osmosestation Wir haben eine Vollentsalzungsanlage für das Restaurant Glatt-Dörfli und das M-Restaurant, die jeweils ihre Abwaschmaschinen angeschlossen haben, damit sie weniger Glanzmittel benötigen. Die Anlage leistet 800 Liter Permeat (Reinstwasser) in der Stunde.
Wasseraufbereitungs- Anlage Mit der einen Osmoseanlage wird das Warmwasser auf 0° enthärtet und anschliessend wieder auf 8° aufgehärtet.
Mit der anderen Anlage wird das technische Wasser für die Kühltürme enthärtet. Im 2004 Jahr wurden 62'000 Liter Wasser berbraucht, im Jahr 1975 waren es 172'000 Liter.
Klima Unsere Klima- und Lüftungsanlagen bliefern die diversen Geschäfte mit der benötigten Luft.
Motorenleistungen von 1,5 Kw bis 110 Kw, Luftleistungen von 500 Kubikmeter bis 133'000 Kubikmeter pro Stunde.
Alle Lüftungen sind im Brandfallkonzept eingebunden, damit jeder Kunde und Angestellte das Haus möglichst schnell und sicher verlassen kann.
Heizung Es gibt zwei Heizungen, die eine ist nur für den McDonalds, der ja andere Öffnungszeiten hat als das Glatt, die andere ist für das gesamte Glattzentrum und befindet sich im zweitobersten Stockwerk des Towers. Hier stehen uns zwei Heizkessel mit einer Leistung von je 5'500 Kw zur Verfügung. Den dritten Kessel dürfen wir nur im Notfall für höchstens 48 Stunden laufen lassen, weil er nicht den neusten Abgasvoschriften entspricht. Der maximale Brennstoffverbrauch beträgt 465 Liter Oel oder 550 Kubikmeter Gas pro Stunde.
Sicherheit Zu unserer Sprinkleranlage mit ca. 16'000 Düsen gibt es noch eine Rauchmelderanlage mit ca. 6'000 Meldern.
Dazu gibt es auf der ganzen Länge der gasleitungen Gaswächter, die bei Gasgeruch sofort die Gaszufuhr unterbrechen.
Wenn es doch einmal zu einem Brand kommen sollte, bei dem Löschwasser anfällt, fliesst das ganze Wasser bis auf wenige Ausnahmen in Pumpenschächte, die wir abschalten können, um sie danach mit einem Saugwagen absaugen zu lassen.
Zum Schluss noch ein paar Details Im Zentrum gibt es 45 Lifte und ca. 333 WC's.
Pro Tag besuchen uns bis zu 40'000 Kunden, das ergibt in der Woche ca. 140'000 Kunden, und der Jahresumsatz liegt bei 640 Mio. Franken. Im Glattzentrum gibt es 4'500 Gratisparkplätze, verteilt auf 14 Parkebenen, das ist mehr als in der ganzen Zürcher City.
Dieses Jahr, am 13. Februar, feierte das Glatt sein 30-jähriges Jubiläum.
Text: 

wenn Ihr Büro
in Bewegung ist...




Werben auf USCC




IT + Internet Service




US-Car Bücher



© 1995 - 2018
US Car Club of Switzerland
--